Wozu TopClean®?



Versiffter als ein Toilettensitz
Bislang fürchteten PC-Besitzer vor allem Viren im Inneren ihrer Computer, die Rechner lahm legen und Festplatten löschen. Müssen sie jetzt etwa lernen, dass das Übel auch auf der Oberfläche der Geräte lauert? "Ja", sagt Charles Gerba, Mikrobiologe an der Universität von Arizona. Vor allem die Bürotastaturen, die oft von mehreren Kollegen benutzt werden, hat der Forscher als Keimschleudern ausgemacht: In einer Studie hat er nachgewiesen, dass sich auf einer gewöhnlichen Tastatur 511 Keime pro Quadratzentimeter drängelten - mehr als 60-mal so viel wie auf einer Toilettenbrille.
Quelle: www.stern.de

Was kann man tun?
Mit den TopClean®-Produkten schaffen Sie einfach und wirkungsvoll Sauberkeit. Ob Tastatur, Bildschirm, PC oder Drucker - die Geräte werden sauber und antistatisch.

Produkt Anwendung



Geräte ausschalten!

Tastaturen und Lüftungsschlitze mit Staubsauger aussaugen oder mit TopClean®Aero-Druckluft ausblasen!
Dose gut schütteln, aufrecht halten und mit etwa 20cm Abstand die ganze Oberfläche nur sparsam besprühen.

Achtung: Keine Einwirkzeit!

Dann mit TopClean®EDV-Reinigungstücher trockenreiben. Bei starker Verschmutzung Tastaturbürste auch auf den
Oberflächen zur mechanischen Bearbeitung verwenden. Vorgang wiederholen.

Tastaturreinigung:

Anwendung wie oben. Tastatur in zwei Etappen reinigen. Sparsam eine Hälfte einsprühen und die Reinigungsflüssigkeit mit TopClean®EDV-Reinigungstücher sofort aufnehmen.
Danach mit der Tastaturbürste die Zwischenräume reinigen.

Bildschirmreinigung:

Anwendung wie oben. Jedoch Glasfläche mit TopClean®EDV-Reinigungstücher nachpolieren.

Gehäusereinigung:

Anwendung wie oben. Hineinsprühen in Lüftungsschlitze etc. vermeiden.